Muskeldystrophie

Colostrum beim Einsatz von Muskel- und Gelenkerkrankungen

Moderatoren: jogger, klee64

Antworten
_Gladiator_
Beiträge: 6
Registriert: 15.03.2009, 16:59

Muskeldystrophie

Beitrag von _Gladiator_ » 15.03.2009, 17:01

Gibt es Erfahrungen mit Colostrum bei Muskeldystrophie?

Gruß,

_Gladiator_

Silvi
Beiträge: 2
Registriert: 31.03.2009, 14:47

Beitrag von Silvi » 31.03.2009, 15:41

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Colostrum bei Muskeldystrophie gemacht.

Im Juni 2008 ging es mir sehr schlecht.Ich hatte starke Schmerzen und meine Kraft ließ auch immer mehr nachh. Also wurde ich vom Arzt auf Schmerzmittel eingestellt, die nur Stundenweise halfen.

Im Oktober 2008 kam ich durch Zufall auf Colostrum und ich muss sagen, ich bin begeistert. Nach einer Woche merkte ich, dass die Schmerzen weniger wurden, so dass ich auch weniger Schmerzmittel nehemn musste. Nach ca. 4 Wochen brauchte ich gar keine Schmerzmitel mehr. Auch meine Kraft nahm wieder zu. Heute, nach einem halben Jahr kann ich sagen, dass ich immer noch schmerzfrei und mit wesentlich mehr Kraft lebe. Ich habe Colostrum flüssig (morgens u. abens 1 EL ) über 4 Monate genommen. Mir geht es wesentlich besser.

Bei Fragen über den Bezug von Colostrum stehe ich gerne zur Verfügung.

Gruß
Silvi

_Gladiator_
Beiträge: 6
Registriert: 15.03.2009, 16:59

Beitrag von _Gladiator_ » 03.05.2009, 22:40

Kannst du mir sagen, an welcher genauen Form von Muskeldystrophie du leidest?

Auch würde mich interessieren, wie stark der Kraftanstieg war und ob sich was in Hinsicht auf Muskelvolumen getan hat. Kannst du es prozentual einschätzen (den Kraftanstieg)?

Dr. Prümmer
Beiträge: 265
Registriert: 25.01.2008, 08:11
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Muskeldystrophie

Beitrag von Dr. Prümmer » 04.05.2009, 13:39

Hallo Gladiator,

Colostrum wirkt anabol, dass heisst Gewebe aufbauend. Das betrifft insbesondere auch das Muskelgewebe. Das liegt vor allem an den im Colostrum enthaltenden Wachstumsfaktoren. Ich habe keinen Patienten in meiner Praxis mit Muskeldystrophie. Aber vor allem ältere und schwache Patienten bauen mit COlostrum schneller Muskeln wieder auf, wenn sie gleichzeitig Kraftraining betreiben. Es gibt allerdings einige Anwendungsbeobachtungen, die für einen positiven Effekt insbesondere bei der Muskeldystrophie Duchenne sprechen.

Herzliche Grüße

Dr. Marco PRümmer
www.dr-pruemmer.de

_Gladiator_
Beiträge: 6
Registriert: 15.03.2009, 16:59

Beitrag von _Gladiator_ » 04.05.2009, 20:40

Hallo Dr. Prümmer,

Welche genauen Anwendungsbeobachtungen bei der Muskeldystrophie Duchenne sind Ihnen bekannt?

Wer hat diese Beobachtungen gemacht?
Und vor allem: Was war das genaue Ergebnis der Colostrum-Supplementierung bei diesen Patienten?

Danke.

_Gladiator_

Dr. Prümmer
Beiträge: 265
Registriert: 25.01.2008, 08:11
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr. Prümmer » 05.05.2009, 14:30

Hallo Gladiator:

1. Muskelwachstum (wenn auch verlangsamt)
2. Geringerer Abbau von Muskulatur.

Die Beobachtungen wurden mir von Bekannten erzählt.

Viele Grüße

Dr. Marco Prümmer

_Gladiator_
Beiträge: 6
Registriert: 15.03.2009, 16:59

Beitrag von _Gladiator_ » 15.06.2009, 15:57

Dr.Prümmer,

wäre es für Sie machbar, mir die Kontaktadresse der Betroffenen Muskeldystrophie Patienten zu besorgen?

Oder vllt nachfragen, in welcher Dosierung das Colostrum gegeben wurde.

Danke

_Gladiator_

Antworten