Colostrum und Coronavirus

Der Einsatz von Colostrum bei Infektionskrankheiten

Moderatoren: jogger, klee64

Dr. Prümmer
Beiträge: 264
Registriert: 25.01.2008, 08:11
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Colostrum und Coronavirus

Beitrag von Dr. Prümmer » 16.04.2020, 09:38

Wenn alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitssystems von Colostrum wüssten und es einnehmen würden...!..aber leider hat die Pharmaindustrie nur ein Interesse an Produkten, welche möglichst patentierbar sind. Dies ist Colostrum natürlich nicht. Vielleicht macht ein Umdenken der Menschen in der aktuellen Coronakrise Sinn und die Rückbesinnung auf geeignete Naturprodukte setzt allmählich wieder ein...

Dr. Prümmer
Beiträge: 264
Registriert: 25.01.2008, 08:11
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Colostrum und die WHO

Beitrag von Dr. Prümmer » 17.04.2020, 09:14

Ich habe übrigens vor Kurzem, gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Medicina Alternativa Europe, die WHO angeschrieben, um auf Colostrum und die Grippeschutzstudie aus Italien von 2005 aufmerksam zu machen. Diese besagt, das Colostrum 3 x so wirksam ist wie eine vergleichbare Grippeschutzimpfung...

Dr. Prümmer
Beiträge: 264
Registriert: 25.01.2008, 08:11
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Colostrum und Coronavirus

Beitrag von Dr. Prümmer » 20.04.2020, 09:16

Am heutigen Montag öffnen viele Geschäfte wieder. Die Infektion mit dem Coronavirus findet in der Regel durch Tröpfcheninfektion statt. Passt dementsprechend gut auf sich auf und haltet Abstand! Aber selbst wenn man sich ansteckt, verläuft die Infektion durch die Einnahme von Colostrum oft deutlich kürzer und milder.

klee64
Beiträge: 308
Registriert: 24.01.2008, 15:17
Wohnort: Eupen, Belgien

Re: Colostrum und Coronavirus

Beitrag von klee64 » 20.04.2020, 13:53

Hallo zusammen,

hier in Belgien herrschen ja bekanntlich ganz andere Einschränkungen als beispielsweise in NRW. Ich hoffe nur, dass die heutige Öffnung zahlreicher Geschäfte in Deutschland nicht zu stark anwachsenden Fallzahlen führt. Denn dann wären die ganzen Bemühungen der deutschen Regierung umsonst gewesen.

Jedem, der sich ab heute wieder ins Corona-Getümmel stürzt, empfehle ich auf jeden Fall eine sehr regelmäßige Einnahme von Colostrum... :wink:

Gruss
Klee

Dr. Prümmer
Beiträge: 264
Registriert: 25.01.2008, 08:11
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Colostrum und Coronavirus

Beitrag von Dr. Prümmer » 21.04.2020, 10:16

Haltet auch in der Stadt und beim Shoppen die Disziplin ein. Abstand, Hände waschen und das Immunsystem stärken, funktioniert natürlich Länder- übergreifend. Die Ansichten über detaillierte Massnahmen divergieren in Europa allerdings stark. Ich hätte mir hier eine einheitlichere Regelung gewünscht. Leider fallen wir in Krisenzeiten wieder in das Zeitalter der Nationalstaaten zurück...!
Viren machen beim Passport jedoch leider keinen Unterschied. Bleibt gesund und haltet Euch an die gesetzlichen Vorgaben.

noplan68
Beiträge: 60
Registriert: 06.01.2014, 07:59
Wohnort: Stutensee

Re: Colostrum und Coronavirus

Beitrag von noplan68 » 21.04.2020, 11:53

Hallo Herr Dr. Prümmer,

ich teile Ihre Ansicht voll und ganz. Gerade dieser liberale Föderalismus in Deutschland ist nicht sonderlich zielführend, sondern verspielt nach meiner Meinung das Vertrauen in wirklich sinnvolle Handlungen unserer Bundesregierung. Wieso ist eine Maskenpflicht nicht schon flächendeckend eingeführt worden? Wieso öffnen auf der einen Seite Möbelhäuser mit riesigen Verkaufsflächen in NRW, während in Bayern nahezu alles dicht bleibt und nur kleinere Läden (mit Maskenpflicht!) öffnen dürfen? Nur gut, dass wir in diesen Zeiten regelmäßig unsere Colostrum Kapseln nehmen und uns dadurch sehr gut geschützt fühlen.

GerdaR
Beiträge: 39
Registriert: 05.01.2014, 20:21
Wohnort: Fulda, Deutschland

Re: Colostrum und Coronavirus

Beitrag von GerdaR » 22.04.2020, 07:45

Liebe Forenmitglieder,

heute morgen habe ich den folgenden Artikel im Netz gefunden: https://www.n-tv.de/wissen/Tuberkulose- ... 29994.html ...das geht ja wohl auch ohne Chemie! Da nehme ich gegen das Coronavirus doch lieber meine Colostrum Kapseln. Haben die gleiche Wirkung und sind außerdem sofort verfügbar!

Viele Grüße
Gerda

Dr. Prümmer
Beiträge: 264
Registriert: 25.01.2008, 08:11
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Colostrum und Coronavirus

Beitrag von Dr. Prümmer » 22.04.2020, 09:17

Colostrum ist laut einer grossen italienischen Studie von 2005 bekanntlich 3 x wirksamer als eine Grippeschutzimpfung. Colostrum ist somit mehr als nur eine natürliche Alternative...Beste Grüße

klee64
Beiträge: 308
Registriert: 24.01.2008, 15:17
Wohnort: Eupen, Belgien

Re: Colostrum und Coronavirus

Beitrag von klee64 » 23.04.2020, 10:11

Hallo zusammen,

ich persönlich halte die Lockerungen in der Coronakrise für etwas übereilt. Denn das trügerische Gefühl der Sicherheit durch die Maskenpflicht, die nächste Woche in Deutschland eingeführt werden soll, wird die Menschen nach einiger Zeit wieder unvorsichtig machen. Dieses Verhalten ist ja auch irgendwie menschlich. Ich selbst habe tatsächlich schon darüber nachgedacht, meine Colostrum Dosierung wieder etwas runter zu fahren...

Bis mir klar wurde, dass sich ja faktisch überhaupt nichts an der Gefahrenlage geändert hat! Ganz im Gegenteil - mit jeder neuen Infektion wächst die Gefahr sogar noch. Deshalb bleibe ich auch bei meiner Dosierung von 2 x 3 Kapseln pro Tag, wie es Dr. Prümmer vorgeschlagen hat.

Gruß
Klee

GerdaR
Beiträge: 39
Registriert: 05.01.2014, 20:21
Wohnort: Fulda, Deutschland

Re: Colostrum und Coronavirus

Beitrag von GerdaR » 24.04.2020, 10:04

Hallo Klee,

obwohl ich eigentlich deiner Meinung bin, bin ich bei der Maskenpflicht auch ein wenig skeptisch. Denn das Auf- und Absetzen ist ja doch etwas schwierig und mit der Gefahr verbunden, sich durch Coronaviren auf der Maske zu infizieren. Und ich glaube auch nicht, dass zum Beispiel Friseure die Masken alle 4 Stunden wechseln werden. Wo sollen diese ganzen Masken denn herkommen?
Ich habe übrigens genau wie du die Colostrum Menge auch verdoppelt. Kann ja nicht schaden... :wink: Ich nehme aber jetzt auch nur Kapseln zur Prophylaxe, das Flüssig ist mir in diesen Mengen einfach zu teuer.

Viele Grüße
Gerda

Sternchen
Beiträge: 1
Registriert: 24.04.2020, 10:52

Re: Colostrum und Coronavirus

Beitrag von Sternchen » 24.04.2020, 10:58

Hallo ihr Lieben,

Ich bin neu hier und habe bei uns in Bayern im BR Fernsehen ein Video gesehen über Colostrum und Viren. Das könnte auch etwas für Corona sein? Falls es interessiert habe ich es hier:



Servus

klee64
Beiträge: 308
Registriert: 24.01.2008, 15:17
Wohnort: Eupen, Belgien

Re: Colostrum und Coronavirus

Beitrag von klee64 » 27.04.2020, 09:10

Hallo Sternchen,

willkommen in unserem Colostrum Portal! Und klasse, dass du schon direkt ein interessantes Video zum Thema Colostrum gefunden und eingestellt hast. Passt ja momentan auch ganz gut zum Thema Coronavirus...

Gruß
Klee

wiesel
Beiträge: 98
Registriert: 26.01.2008, 08:57

Re: Colostrum und Coronavirus

Beitrag von wiesel » 29.04.2020, 09:49

Colostrum kapsel 90 stück werden jetzt schon ab 11 euro im Netz angeboten!...ist aber in Corona zeiten seeehr günstig, gell??

klee64
Beiträge: 308
Registriert: 24.01.2008, 15:17
Wohnort: Eupen, Belgien

Re: Colostrum und Coronavirus

Beitrag von klee64 » 29.04.2020, 10:42

Hallo Wiesel,

...das hatten wir doch schon (siehe oben). Nebst den entsprechenden Kommentaren zu diesen Preisen.

Dr. Prümmer hat sich außerdem bereits zu dieser Thematik geäußert. Du findest seine Qualitätskriterien dazu auch unter: https://colostrum-experte.de/2019/06/25 ... produkten/ Vielleicht hilft dir das ja ein wenig weiter.

Ich persönlich würde so günstige Colostrum Produkte aber auch nicht kaufen. Denn Colostrum ist eben nun mal ein relativ teurer Rohstoff. Speziell der aus den ersten beiden Melkungen. Bio ja sowieso. Und gerade jetzt in der Coronakrise setze ich lieber auf die mir bekannte Qualität. :wink:

Gruß
Klee

Dr. Prümmer
Beiträge: 264
Registriert: 25.01.2008, 08:11
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Colostrum und Coronavirus

Beitrag von Dr. Prümmer » 29.04.2020, 15:00

Eine gute Qualität ist bei einem Colostrum Produkt entscheidend. Je geringer der Anteil an wichtigen Wirkstoffen, wie beispielsweise Immunfaktoren (Antikörper), ist, desto mehr muss natürlich auch eingenommen werden. Dadurch relativiert sich auch ein günstigerer Preis wieder. Qualitativ gute Colostrum Kapselprodukte beginnen bereits ab ca. 20-25 Euro, Bio-Produkte leicht darüber. Beste Grüße

Antworten